Projektdetails auf einem Blick

Wo?

  • Die Schulen befinden sich in einem Umkreis von maximal 15 Km von der Stadt Nang Rong, welche sich zwischen Korath und Buriram befindet.
  • Lebensmittelshops und Internetcafé, sowie eine Post, mehrere Banken, Geldautomaten, Spitäler, Apotheken und sonst ziemlich alles, was zum Überleben benötigt wird, sind in Nang Rong zu finden.
  • Copy Shops, Papeterien und einfache Buchläden verfügen über Hilfsmittel für den Unterricht.
  • Trotz der guten Infrastruktur in Nang Rong können die Dörfer, in welchen die Freiwilligen arbeiten und leben, auf einem relativ einfachen Niveau sein.
  • Unsere Gastfamilien werden von unserem Vertreter vor Ort sorgfältig ausgesucht. Auf allfällige Wünsche bezüglich des Ortes oder der Gastfamilie der Freiwilligen versuchen wir so gut wie möglich einzugehen.

Was?

  • Die Freiwilligen arbeiten hauptsächlich in Primarschulen. Nach Bedarf können auch Kurse für Erwachsene geleitet werden.
  • Zusätzlich zum Schulunterricht können je nach Bedarf einige Unterrichtseinheiten pro Wochen für die Lehrer der jeweiligen Schulen anfallen.
  • Die maximale Anzahl der Unterrichtseinheiten sollte 30 Stunden nicht überschreiten. Normalerweise bewegt sich diese Anzahl zwischen 10 und 25 Stunden pro Woche.

Wie?

  • Einfache Grundkenntnisse der englischen Sprache sind den meisten unseren Gastfamilien vorhanden.
  • Wörterbücher helfen vor Ort bei der Kommunikation mit den Lehrern oder Einheimischen. Eine gute Hilfestellung als Vorbereitung bzw. Übersetzungshilfe vor Ort bietet folgendes Buch: Martin Lutterjohann (2004). Thai, Wort für Wort. Kauderwelsch. 15. Auflage. Reise Know How Verlag Peter Hump GmbH, Bielefeld. ISBN: 3-89416-457-3

Wann / wie lange?

  • Beginn ganzjährlich, frühestens 3 Monate nach der Anmeldung möglich.
  • Mindestaufenthalt beträgt vier Wochen.

Mit wem?

  • Alleine, zu zweit oder in Kleingruppen. Bei mehreren Personen bitten wir, dies auf der Anmeldung zu vermerken, damit wir diese Freiwilligen am gleichen Ort oder zumindest nahe beieinander platzieren können.


© www.thailandvolunteers.ch - Kontakt